Die Konformitätserklärung

Um zu bestätigen, dass der Hersteller (und seine Produkte) alle rechtlichen lebensmittel- und gesundheitsbezogenen Anforderungen erfüllt, ist dieser verpflichtet, eine Konformitätserklärung für alle Produkte im Direktkontakt mit Lebensmitteln auszustellen.

Der Begriff „lebensmittelecht“ wird häufig umgangssprachlich für ein Produkt mit der besonderen Eignung im Direktkontakt mit Lebensmitteln zu stehen, verwendet. Dieser Begriff ist nicht definiert.

Nur die Konformitätserklärung gibt Aufschluss darüber, dass das Produkt tatsächlich den rechtlichen Anforderungen  entspricht. Die Konformitätserklärung ist eine eidesstattliche Erklärung mit Datum und Unterschrift des Herstellers nach den aktuellen Anforderungen der Verordnung (EU) 10/2011, geprüft durch die Gesundheitsüberwachung, mit folgendem Inhalt:

Dem RGSEAA-Gesundheitsregister:

Hier müssen alle Hersteller von Materialien und Gegenständen, die mit Lebensmitteln in Berührung kommen, ohne Ausnahme, registriert werden. Über die RGSEAA-Suche im Web der spanischen Food Consumption and Nutrition Agency (AECOSAN ist das Verzeichnis für jedermann einsehbar und der Eintrag zu überprüfen. FAKOLITH ist hier unter der Nummer ES 39-005259 eingetragen. Ob der Hersteller auf dem neuesten Stand der Technik ist, lässt sich auch an dem Datum der letzten Sanitärinspektion erkennen.

Nicht weniger wichtig ist auch die obligatorische „Praxis der guten Herstellung“ gemäß der Verordnung (EG) Nr. 2023/2006. Diese impliziert z.B., dass der Hersteller die Produktion den hohen Anforderungen der Lebensmittelindustrie angepasst hat, ein HACCP Management-Konzept angewendet wird, sein Personal in der Lebensmittelsicherheit geschult ist und die Produktion in einem „Reinraum“, abgeschieden von den sonstigen Produktionen, durchgeführt wird.

Wir als Hersteller von Beschichtungen für die Lebensmittelindustrie wenden somit alle Sicherheitsvorkehrungen bezüglich der Lagerung, der Kontrolle und der Nachverfolgbarkeit bei der Herstellung unserer Produkte an wie ein industrieller Hersteller von Lebensmitteln.

In der Konformitätserklärung werden alle Anforderungen an Produkte im Direktkontakt mit Lebensmitteln dargestellt. Sämtliche Prüfzertifikate und Nachweise bezüglich der Herstellung werden archiviert und stehen für eine behördliche Prüfung gegebenenfalls zur Verfügung.

Die korrekte Konformitätserklärung muss folgende Angaben enthalten:

  • Herstellung gemäß den Anforderungen nach VO (EG) 2023/ 2006 (HACCP)

  • Auflistung der Eignungsprüfungen für den Direktkontakt mit Lebensmitteln entsprechend der Verordnungen:

    - VO (EG) 1935/2004
    -
    VO (EU) 10/2011 und der Aktualisierungen gemäß VO (EU) 1282/2011, VO (EU) 2016/1416
    - VO (EG) 1895/2005 (nur Epoxy)
    - VO (EG) 852/2004 Reinigung und Desinfektion

  • Globale Migrationstests, die bestimmen, welche Gruppen von
    Lebensmitteln für den Direktkontakt geprüft wurden:
    - Die Prüfung der Lebensmittelsimulanzen A, B, C, D2, bestätigt
    die Eignung der Beschichtung im Kontakt mit allen Lebensmitteln
    - Temperaturbedingungen von OM1 - bis OM7 (40°C - 100°C)

  • Tests der spezifischen Migrationen nach Art des Produktes:
    - Primäre Amine und Schwermetalle (alle)
    - BADGE, Bisphenol-A, Epichlorhydrin, Formaldehyd, Phenole, etc., abhängig von der Art der Prüfbeschichtung.
  • Organoleptische Tests (um Geruchs und Geschmacksveränderungen zu vermeiden)

  • CE-Kennzeichnung, Leistungserklärung, Eigenschaften zur physikalischen und chemischen Beständigkeit

  • Erstellungsdatum, Impressum und verbindliche Unterzeichnung


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen